Fermentieren von Gemüse und Wildkräutern


Kräuterwanderung & Fermentier-Seminar (für Anfänger)

Fermentieren liegt wieder total im Trend und zählt zu der ältesten Form der Lebensmitelkonservierung! Kein Wunder, denn fermentierte Lebensmittel sind nicht nur länger haltbar und besser verdaulich sondern auch sehr lecker.
Was ist das Besondere an der Fermentation?
Der Gärungsprozess während der Fermentation regt probiotische Prozesse an, die sich positiv auf Deine Darmflora auswirken. Diese wird durch die entstehenden Milchsäurebakterien beim Fermentieren geschützt und gestärkt. Durch das Fermentieren von Gemüse und Wildkräutern bleiben alle wichtigen Enzyme, sekundäre Pflanzenstoffe, Vitamine, Spurenelemente und Mineralien erhalten. In seiner natürlichen Form ist das Fermentiergut frei von Konservierungs- und Zusatzstoffen. Darüber hinaus ist Fermentieren auch super für Selbstversorger geeignet, da dafür kein Strom benötigt wird und die Lebensmittel trotzdem lange haltbar sind.

Ablauf 
Zunächst lernst Du in einer Kräuterwanderung die wichtigsten Wildkräuter der Frühlingszeit kennen, die besonders gut für die Fermentation mit Gemüse geeignet sind. Darüber hinaus erhältst Du wichtige Infos zur Bestimmung, ihrer Wirkung und wie Du sie in der Wildkräuterküche zubereiten kannst. Gemeinsam sammeln wir eine Auswahl an besonders aromatischen Wildkräutern.
Nach einer kleinen Pause mit Mittagssnack erfährst Du die wichtigsten Grundlagen des Fermentierens und setzt diese direkt um. Wir bereiten leckere Gemüsesorten mit verschiedenen Wildkräutern zu (darunter auch z. B. Kimchi). Im Seminar werden ausschließlich vegane Lebensmittel in Bio- und Rohkostqualität verarbeitet!

Bei Interesse bietet Kerstin auch gezieltes Einzelcoaching rund um das Thema Fermentieren und bewusste Ernährung an!

Seminarleitung:

  • Kräuterwanderung: Alexandra Grosch (Wildnispädagogin)
  • Fermentier-Seminar: Kerstin Otto-Laemmerhirt (staatlich geprüfte Ernährungsberaterin)

Mitzubringen sind:

  • 3 große & 1 kleines Einwegglas, die unten abgerundet sein müssen (da diese mit geradem Boden platzen würden).
  • 4 ganz glatte Gewichte mit ca. 8 cm Durchmesser, um das Fermentiergut zu beschweren (z. B. flache Rheinkiesel oder ein Tonscheiben-Naturprodukt)

Hinweis! 
Wer möchte, bekommt das Material (Einmachgläser und Tonscheiben-Naturprodukt) durch uns gestellt: In diesem Fall würden noch 51 € zur Seminargebühr hinzukommen. Das ist eine Investition die sich sehr lohnt, da man es immer wieder zum Fermentieren verwenden kann.

 

Termine: 20.10.2018
Treffpunkt Kräuterwanderung: 

Am Jungholz 4 a, 51069 Köln-Dünnwald, bei den Holzbänken gegenüber dem Vereinsheim (Sportclub)

Veranstaltungsort Seminar:  Bürgerladen Dünnwald, Auguste-Kowalski-Str. 3, 51069 Köln-Dünnwald
Dauer:  Kräuterwanderung: 11.00 - 13.00 Uhr
Fermentierseminar: 14.30 - 17.30 Uhr
Preis: 50 € zzgl. 15 € Lebensmittelpauschale (inkl. Mittagssnack & Seminarunterlagen
Jugendliche bis 18 Jahre: 33 € zzgl. 15 €




 

  Hier geht es zur Anmeldung


Hinweis: Meine Kräuterseminare stellen keine therapeutische Leistung dar, sondern sind lediglich beratender Art!